Erste Ausstellung im KulturWerk endet am Freitag

Noch bis am Freitag ist die erste Ausstellung im neuen Ettinger KulturWerk zu sehen. Ab dem 26. Mai können die Räumlichkeiten für kulturelle Zwecke gemietet werden.

Mit der ersten Ausstellung durch fünf verschiedene Künstlerinnen und Künstler wurde dem neuen Ettinger KulturWerk bereits Leben eingehaucht: Während der Öffnungszeiten kamen regelmässig Kulturinteressierte vorbei, um etwa die Bilder von Sandra Brodmann Lischer oder die Holzkunstwerke von Walter Brunner zu bewundern. Die Ausstellung zeigt aber auch Töpfer- und Glaskunst sowie Fotografien verschiedener Künstlerinnen. Diese erste Ausstellung endet am kommenden Freitag. Eine Woche später, ab dem 26. Mai, ist das KulturWerk dann für neue kulturelle Zwecke mietbar: Das können Ausstellungen, aber auch Lesungen, musikalische Darbietungen oder andere künstlerische Ausdrucksformen sein.

Kultureller Raum zum Verweilen
Das KulturWerk soll einerseits Künstlerinnen und Künstlern aller Richtungen eine Gelegenheit bieten, ihre Werke der Öffentlichkeit zu zeigen, andererseits aber auch ein Ort der Begegnung für alle Menschen aus Ettingen und der Umgebung sein. Die Räumlichkeiten im zweiten und dritten Stock des Gebäudes sind Eigentum der Gemeinde und wurden der Kulturkommission als Zwischennutzung zur Verfügung gestellt. Die Mietkosten für Künstlerinnen und Künstler sind dabei gering und dienen der Kulturkommission für Unterhalt und Weiterentwicklung des KulturWerks. Mit der Eröffnung des KulturWerks ist Ettingen um einen Ort reicher, an dem man sich ungezwungen und in kulturellem Ambiente treffen kann. Damit ist auch eine im Rahmen des Projektes «Utopie – Konkret» oft vorgebrachte Idee für öffentliche Begegnungszonen Realität geworden. Zudem wurde vor dem Eingang ins Kulturwerk eine Bring-und-Nimm-Kammer eingerichtet. Und vor dem Kulturwerk steht eine Sitzbank, daneben eine Kiste mit Büchern – gerade in der warmen Jahreszeit ein schöner Ort, um in Büchern zu stöbern.

Caspar Reimer

Fotos: Reimer

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren