10 Jahre «TherMitte»

Die Menschen werden immer älter, wollen aber so lange wie möglich selbständig wohnen, bevor die letzte Etappe meist ein Alters- respektive heute eher Pflegeheim ist. Therwil hatte vor über 15 Jahren eine Vision. Wir können «Därwil» auch durch Reto Wolf, damals Gemeinderat, seit einigen (vielen) Jahren Gemeindepräsident ersetzen. Vor zehn Jahren ist im Ortskern, an der Bahnhofstrasse, «TherMitte» entstanden. Es sind 24 Genossenschaftswohnungen für «Wohnen im Alter». Viele sind Genossenschafter und es besteht eine Warteliste. Diese letzten zehn Jahren haben gezeigt, dass diese Vision, die zu einem ambitionierten Projekt verkam, ein Bedürfnis ist. Und in den nächsten Jahren wird es weitere solche Wohnmodelle brauchten. Franz Wyss ist nicht nur selber in der «TherMitte» wohnhaft, sondern Präsident der Genossenschaft. Grund genug, am letzten Samstag das 10-Jahres-Jubiläum mit den Bewohnern, Angehörigen, Gewerblern im Komplex (auch Bankleiter Cyrille Groelli schaute vorbei) und Behördenmitgliedern in familiärem Rahmen ein Fest zu begehen. Zuerst fand die ordentliche Generalversammlung statt, danach sass man im Festzelt bei Speis und Trank zusammen.

BiBo wird im Sommer auf «TherMitte» zu sprechen kommen und hofft, dass andere Gemeinden ebenso visionär wie das 99er-Dorf sich der Frage nach dem Wohnen im Alter annehmen werden.

Georges Küng

Foto: Küng

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren