«Dä würd ändlich die Muure geg’ Ettigä baue!»

Die Strassenumzüge sind der optische Blickfang jeder Fasnacht und die Guggenkonzerte der akkustische Genuss. Aber die «Würze in der Suppe» sind, zumindest für den Chronisten, die Schnitzelbängge.

Am vorletzten Dienstag zogen sie durch die Therwiler Beizen. Die Schnitzelbänggler, die in Versform Begebenheiten aus den letzten 365 Tagen Revue passieren liessen. Natürlich haben wir nicht alle Bänggler gesehen und gehört. Wir müssen eine kleine Auswahl treffen – in der Hoffnung, einen guten Querschnitt unserer Leserschaft präsentieren zu können.

Ja, Ettingen. Das ist so eine Sache… Das Guggerdorf mit den Schattenkindern liefert Jahr für Jahr Nährstoff – umgekehrt aber auch, dies sei den 99ern auch zugeflüstert. Die 99er Hirnlosi würdigen eine Frau, die fast 30 Jahre lang in der «Grossmatt» ihre Gäste bedient hat. Das Ganze ist überschrieben mit «D‘Béatrice macht Füürobe». Und dichten unter anderem:
Ohh Grossmatt adéé
ohh Grossmatt adéé
Cordon Bleu avec de frites,
a midi ou a minuit
il y a tout ce que vous voulez
chez Héllingeeer.

Und die wohl dienstälteste Servicefachfrau im ganzen «BiBo-Land» sagt, als sie die Hirnlose erblickt:
Ah lüeg ah, die Hirnlose, scheen euch z‘gseh,
lüeget, ihr chönnet grado an däm Tisch Platz neh!
Ouais, c‘est vrai, ich wird pensioniert
und in dene 28 Joohr isch e Hüffe passiert.

Und zum neuen Werkhof-Chef lesen wir:
Dr neui Wärkhof-Chef chunnt vo Biel-Bänke,
do muessi grad ans grosse Hanffäld dänke.
Jetzt dreie die jede Morge so riise Dinger
und hän drum s‘erscht Mol wundi Finger!
Auch die 99er Ungradi sind eine legendäre Formation und wissen profund über den Therwiler Alltag Bescheid. Wir zitieren aus den vielen Sujets:
Dr Hürzi wohnt neu uf dr iberische Halbinsle
gnauer in Malaga, dört hört meh in witer winsle
Dört betreut är Tier in kurze Hose
Jetzt miend die Viecher das dumme Gschnurr alose.
Dr Weggli isch nüm unsere Fasnacht Regent
Neu isch dr Tristi unsere Fasnachtspräsidänt
Somit dörf dr Weggli jetzt mehr mit dr Sybille mache
Är weiss numme nid, söll är jetzt brielle oder lache.

Und natürlich ist Ettingen immer wieder ein dankbares Sujet; vor allem, wenn es um einen Mann geht, der oft in Oberwil in einem italienischen Spezialitätenladen «zuhause» ist (und dort eine Stepptanz-Schule führt), in Therwil lange Zeit wohnhaft war – und kürzlich nach Ettingen gezügelt hat. Wir lesen:
Ettige het sich dörfe im Färnseh präsentieren
Dass es dört nid so schön isch, het meh nid könne kaschiere
Viil positivs könne mir über dä Bricht nid verzelle
S‘einzig guete isch, dass e Därwiler duet Ettige vorstelle.

Dr Schroth Karli macht e Schnitzelbank Workshop
Do hän mir au mitgmacht, mir finde das Top
D‘Pointe muss sich reime, dass isch mega wichtig
Leider händ mir nid richtig zueglost.
Und zum Abschluss unserer Chronik, die uns den Titel gab, singen die 99er Hirnlose:
Dr Donald Trump würd sich als Därwiler Preesi gseh,
sini orangi Hut passi guet zum Helgä vo dr CVP
Ich chönnt däm Maa sofort blind vertraue
dä würd ändlich die Muure geg‘ Ettige baue!

Und damit sagen wir: Es war eine wunderbare Fasnacht 2019 – die nächste Frau Fasnacht wird aber kommen. Und mit ihr auch die 99er-Schnitzelbänggler, welche den Therwiler Alltag spitz-süffisant beschreiben.

Georges Küng

Koryphäen und legendäre Therwiler Schnitzelbänggler: Die 99er Ungradi, die 99er Hirnlose und die 99er Rotznasä (von links nach rechts) am Dienstagabend im «Bahnhöfli».

Fotos: Küng

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren