Ein Jahreskonzert, das berührte und in die Herzen eindrang

Die «Sunny Kids», dieser wunderbare Kinder- und Jugendchor Bottmingen, ist seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil des musikalischen Gemeinde-Angebotes. Am Sonntagnachmittag (eine Stunde nach dem Cup-Erfolg des FC Basel) fand in der Aula des Burggarten-Schulhauses das traditionelle Jahreskonzert statt.

Es sei eine spitze Bemerkung, und durchaus dezenter Seitenhieb, auf die grosse Fussballwelt erlaubt. Während zum Cupfinal zwischem dem Goliath (FC Basel) und David (FC Thun) 20‘000 Zuschauer kamen, die das Stade de Suisse zu Bern «nur» zu zwei Drittel füllten, war die Aula des Burggarten-Schulhauses bis auf den letzten Platz belegt.
Klar, auf der Bühne standen keine hochbehalten «Tschütteler» (zumindest jene, die Rot-Blau tragen), sondern Kinder und Jugendliche. Wir zählten insgesamt 43 Kids und junge Frauen, wobei wir erfreut konstatierten, dass in den jüngeren «Kategorien» es auch Jungs hat. BiBo hatte dies vor zwei Jahren, anlässlich des Auftrittes bei der Ouvertüre zur Weihnachtsbeleuchtung des Weiherschlosses, moniert. Unser Aufruf scheint Früchte getragen zu haben – und wir animieren nicht nur die Buben, sich bei den «Sunny Kids» zu engagieren.
Dieser Bottminger Jugendchor besteht aus vier Gruppen mit Kindern und Jugendlichen im Alter von vier bis 18 Jahren. Es sind die «little sunny kids», die «sunny kids», die «sunny teens» und seit Sommer 2017 auch die «sunny acappellas». Wie Stefan gegenüber dem Publikum erklärt, «wollten wir diese älteste Altersklasse, damit die Kinder auch nach 14 Jahren die Gelegenheit haben, in einem Jugendchor zu singen». Das 75-minütige Konzert war ein Mix aus bekannten Liedern und Eigenkreationen. Es wurde auf Deutsch (und Schweizerdeutsch natürlich) sowie englisch gesungen. Eingepackt in den Auftritt waren Erklärungen und Erläuterungen zum Konzert-Motto «Herzensträume». Der Erwachsenenwelt würde es gut anstehen, vermehrt auf die Stimmen dieser Kinder und Jugendlichen zu hören (gilt vor allem Politikern…). Das Lied «Give peace a chance» hat nichts von seiner Aktualität und Bedeutung verloren.
Wir erfreuten uns an der Stepp-Einlage von Luise – da bekommt Angelo Borer aber gewaltige Konkurrenz. Ein grosses Merci an Andrea Nydegger, welche die «Sunny Kids» leitet. Wunderbar die Begleitung am Piano durch Yuri Storione (ein Klaviermeister der Extraklasse notabene) und erstmals war auch J.J. Löw an der Percussion dabei.
Die BiBo-Redaktion und der Reinhardt Verlag gratulieren dem FCB zum Cup-Triumph, denn «dr Chübel ghört nach Basel». Aber noch mehr berührt hat uns das Jahreskonzert dieser Kinderschar, die das kulturelle, musikalische Leben in Bottmingen derart warmherzig bereichert. Merci!

Georges Küng

Die «Sunny Kids» bestehen aus vier Gruppen; sie alle standen auf der Bühne und entzückten die Konzertbesucher, welche die Aula bis auf den letzten Platz füllten. Und das neue Dress kam bestens an – auch die vier Mädels, die einen Mix aus Coolness und «Rapper» mimten. Schlicht umwerfend! Fotos: Küng

Kontakt | Impressum | BiBo abonnieren